Presseinformation 02/20: Grüne BVV-Anträge im Mai 2020

Unser Schwerpunkt in der Bezirksverordnetenversammlung am 28.05.2020: Umstieg auf Elektrofahrzeuge fördern

Die folgenden Anträge bringt die Gruppe Bündnis 90/Die Grünen in die Bezirksverordnetenversammlung Berlin-Lichtenberg am 28.05.2020 ein. Die Versammlung tagt um 18:00 Uhr öffentlich in der Max-Taut-Aula, Fischerstraße, 10317 Berlin.

Umstieg auf Elektrofahrzeuge fördern

Wir möchten den Umstieg auf Elektrofahrzeuge fördern, um den CO2-Ausstoß des Kraftverkehrs zu mindern und das Erreichen der Pariser Klimaschutzziele zu unterstützen. Wir fordern daher, Parkplätze, unabhängig vom Ausbau der Ladeinfrastruktur, bevorrechtigt für Elektrofahrzeuge zu reservieren und in eingeschränkten Halteverbotszonen das Parken für elektrisch betriebene Fahrzeuge zu erlauben. Diese sichtbaren Privilegien schaffen einen Anreiz, künftig emissionsfreie Elektrofahrzeuge für Fahrten zu nutzen. „Das Bezirksamt muss bei der Umsetzung der Verkehrswende noch agiler werden. Unser Antrag zeigt, wie das Bezirksamt dazu beitragen kann, Verkehr klimafreundlicher zu gestalten.“, sagt Robert Pohle, Bezirksverordneter der Gruppe Bündnis 90/Die Grünen.

Unsere Anträge:

Folgende Anfragen wurden zuletzt beantwortet:

Avatar

Kreisverband Lichtenberg von Bündnis 90/Die Grünen

Verwandte Artikel