8.11.2018 Grüne Farbe und Poller: Berlin hat ersten geschützten Radweg

In Mitte auf der Holzmarktstraße werden Radfahrer nun mit Pollern geschützt. Der 3,50 Meter breite Streifen ist zudem grün gestrichen.

Eine knappe Minute dauert die Fahrt. So lange brauchen Radfahrer für Berlins bestgesichertste Fahrradspur. Seit Donnerstag steht sie allen auf der Holzmarktstraße zur Verfügung. Der 450 Meter lange Streifen zwischen Lichtenberger Straße und Alexanderstraße ist Richtung Zentrum mit einem Meter hohen Pollern zu den Autospuren abgegrenzt. Zudem verfügt der 3,50 Meter breite Weg über einen grünen Belag. Damit ist er der erste in Berlin und ganz Deutschland nach diesem neuen Modell. …

Die ebenfalls anwesende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Abgeordnetenhaus, Antje Kapek, bezeichnete die Einweihung als „einen Tag zum Feiern“. Bis dahin sei es eine „verdammt schwere Geburt gewesen“, sagte sie. „Aber wie bei jeder Geburt kommen am Ende schöne Babys raus.“

Aktuell sind berlinweit acht weitere durch Poller geschützte Radspuren geplant. Einer der neuen Fahrradstreifen soll noch im November an der Hasenheide gebaut werden.

Den ganzen Artikel finden Sie hier.

Der Tagesspiegel, 8.11.2018, Autor: Christian Latz

Avatar

Kreisverband Lichtenberg von Bündnis 90/Die Grünen

Verwandte Artikel