25.11.2018 Berliner Feiertag mit Fragezeichen

Die Koalitionäre wollen den 8. März zum Feiertag machen. Ob das 2019 schon klappt, ist jedoch unklar.

Antje Kapek machte aus ihrem Ärger keinen Hehl. Bevor die Grünen-Fraktionschefin auf dem Landesparteitag dazu kam, ihren eigenen Dringlichkeitsantrag für den 8. März als Feiertag zu bewerben, ließ sie Dampf ab. „Wir brauchen keinen verdammten neuen Muttertag, an dem ich die Blumenindustrie unterstützte“, wetterte sie und kritisierte das „Hauruckverfahren“, zu dem ihre Partei durch die Koalitionspartner SPD und Linke gezwungen worden sei. Zwar sprach sie sich am Ende ihrer Rede dennoch dafür aus, den Frauentag zu einem Feiertag oder besser „Kampftag“ zu machen, wirklich glücklich wirkte nach der mit übergroßer Mehrheit beschlossenen Annahme des Feiertags-Vorschlages aber niemand.

Den ganzen Artikel finden Sie hier.

Der Tagesspiegel, 25.11.2018, Autor: Robert Kiesel

Avatar

Kreisverband Lichtenberg von Bündnis 90/Die Grünen

Verwandte Artikel