Natur & Tierschutz

16.9.2017: Korallen kommen an die Bucht

Ein Sitzungstermin, dem die Fraktion der Lichtenberger Grünen mit größter Kritik entgegen sieht. „Mit diesem Vertrag wird der BVV die Entscheidung vorweg genommen und Tatsachen geschaffen. Den vollständigen Artikel finden…

Weiterlesen »

15.12.2016 Schutz von wildlebenden Tieren in Zirkussen

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen: Das Bezirksamt wird ersucht die Förderung von Tierschutz, insbesondere von Tieren wildlebender Arten, sogenannte Wildtiere, zu verstärken. Dazu sollen bezirkseigene Flächen zukünftig nicht an Zirkusse mit…

Weiterlesen »

21.7.2016: Anwohner begehren gegen Howoge-Neubau auf

Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge will zwei achtgeschossige Wohnhäuser in der Paul-Zobel-Straße bauen. Das Projekt sehen nicht nur die Anwohner kritisch. […] „Dieses Gelände muss eine Grünfläche bleiben“, sagte Henriette van der…

Weiterlesen »

15.2.2016: Rummelsburger See bleibt ein Giftloch

Seit Jahren versuchen Umweltpolitiker aus Lichtenberg, Friedrichshain-Kreuzberg und Treptow-Köpenick den Berliner Senat, die Bezirksämter sowie die unterschiedlichsten Interessengruppen rund um den Rummelsburger See auf die Schadstoffbelastung des Sees aufmerksam zu…

Weiterlesen »

5.2.2016: Grüne fordern Verkehrskonzept

Die Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen aus Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg lehnen die einseitige Fokussierung auf den Ausbau der Tangentialverbindung Ost (TVO) ab. Stattdessen fordern sie die Erarbeitung eines umfassenden Verkehrskonzepts…

Weiterlesen »