Schulentwicklungsplan für Lichtenberg

Alle Schulen entwickeln sich, weil sich das Umfeld, die Schüler und die Lernanforderungen ändern. Wenn wir von Schulentwicklung sprechen, meinen wir etwas mehr, nämlich die Weiterentwicklung von Schule und zwar die systematische.“ (Rolff, 2000)

Im November 2013 startet die neue Arbeitsgruppe zur Schulentwicklungsplanung für Lichtenberg. Warum, was ändert oder hat sich in Lichtenberg geändert? Das Leitbild des grünen Kinder- und familienfreundlichen Bezirks geht auf. Seit einigen Jahren ziehen mehr Menschen nach Lichtenberg als andersherum. Das bedeutet aber auch einen deutlichen Zuwachs von Kindern die Anspruch auf einen Schulplatz in ihrem Bezirk haben. In den letzten 2 Jahren hat sich der Bedarf an Schulplätzen deutlich erhöht, daher gilt es die systematische Weiterentwicklung des Schulbildes im Bezirk fortzuschreiben.

Schulentwicklung heißt nicht nur Platz für alle schulpflichtigen Kinder zu schaffen, vielmehr müssen die Bedürfnisse und Anforderungen in die Planung mit aufgenommen und die Ansätze der Umsetzung festgelegt werden. Inklusion ist ein Thema vor dem wir nicht die Augen verschließen dürfen, hier müssen wir uns zum erfolgreichen Aufbau verpflichten. Der Anspruch an die Schule und deren Inhalte hat sich verändert und Lichtenberg muss sich den Anforderungen anpassen und weiterentwickeln, damit die Kinder- und Familienfreundlichkeit im Bezirk nicht an der Schulpforte endet.

Ihre Camilla Schuler
Fraktionsvorsitzende

Ein Beitrag der BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Berlin Lichtenberg

Verwandte Artikel