frühverteilung

Morgenstund hat Gold im Mund – Frühverteiler an den Bahnstationen Lichtenbergs

In den frühen Morgenstunden der ersten Septemberwoche konnten die Wahlkämpfer*innen der Lichtenberger Grünen ordentlich Werbung für die anstehende Bundestagswahl machen. An den U-, S- und Straßenbahnhaltestellen Lichtenbergs wurde reichlich grünes Informationsmaterial an Passanten verteilt. Der Startschuss fiel am 4.September an der S-Bahnstation Karlshorst, gefolgt von Hohenschönhausen mit der Tramhaltestelle Hohenschönhauser Straße/Weißenseer Weg sowie der S-Bahnstation Rummelsburg. Der Nöldnerplatz stand am Mittwoch auf dem Programm.
Trotz der frühen Uhrzeit kann mit Sicherheit gesagt werden, dass an den Lichtenberger Haltestellen um 7:00 Uhr morgens schon einiges los ist. Für die Berliner Schülerinnen und Schüler hat die Schule wieder begonnen hat. Mütter und Väter bringen ihre Kinder zur Kita. Muskulöse Jungs und Mädels kommen schon von ihrer ersten Trainingseinheit im Fitnessstudio. Schichtarbeiter*innen freuen sich auf den Feierabend. Die Studierende der HWR und der HTW sind auf dem Weg zur Vorlesung. Und für viele Berliner*innen beginnt der Arbeitstag.

Am 8. September wird die Aktion am Bahnhof Lichtenberg fortgesetzt und nächste Woche wird in Wartenberg und Hohenschönhausen noch mal ordentlich Werbung gemacht.

Wir wünschen allen Berliner*innen einen guten Start in den Tag!

Kreisverband Lichtenberg von Bündnis 90/Die Grünen

Verwandte Artikel