Frauenförderung

Bei uns haben Frauen was zu sagen. Das liegt schon allein daran, dass alle unsere Gremien zu mindestens 50% mit Frauen besetzt werden müssen und auch bei Redebeiträgen darauf geachtet wird, dass Frauen gleichberechtigt reden. Wenn eine bei uns mitmacht, kann sie ihre Zeit selbst einteilen, Sitzungen sind bei uns nicht länger als für zwei Stunden geplant. Wir machen Frauen Angebote: mit Mentoringprogrammen und auch mit der Möglichkeit der für dich kostenlosen Kinderbetreuung. Dieses Angebot gilt natürlich für alle Eltern. Sag uns einfach mindestens eine Woche vor dem Termin, für den du Kinderbetreuung möchtet, Bescheid. Wir sorgen dann für alles. Während der Sitzung wird dein Kind dann vor Ort betreut. Kinder zu Sitzungen mitzubringen ist bei uns in jedem Fall selbstverständlich.

Viele denken bei den Grünen zuerst an Umwelt, Sonnenblumen und Vegetarier*innen. Dabei wird manchmal vergessen, dass eine der wichtigsten Wurzeln unserer Partei die Frauenbewegung der 70er und 80er Jahre ist. Da kämpferisch zu bleiben, ist unser Anspruch! Vieles von dem, was die Frauen damals erkämpften, ist heute selbstverständlich – anderes aber ist leider schon wieder vergessen. Dass Feminismus sich mitnichten selbst überflüssig gemacht hat, wird nach kurzer Betrachtung der Zahlen zu Gewalt, Lohndiskriminierung und unbezahlter Arbeit viele überzeugen. Und warum sollten eigentlich Männer auf Feminismus verzichten, er bringt doch auch ihnen die Befreiung von alten Rollenbildern.

Wir jedenfalls wollen eine Welt, in der Frauen* selbstverständlich mitmischen. Dafür vernetzen wir uns und versuchen selbstkritisch die Parteiarbeit für Frauen* gut zu gestalten. Und wir brauchen immer neue Mitstreiterinnen – wenn auch du also etwas verändern möchtest, dich Ungerechtigkeiten wütend machen oder du Infos suchst, melde dich einfach bei uns: email hidden; JavaScript is required