Unsere Bezirkszeitung

Über Anregungen, Ideen und Kritik freuen wir uns immer! Schicken Sie uns doch einfach eine Mail an email hidden; JavaScript is required

Lichtenberger Stachel 04 – 2015

Die Nr. 4 als PDF (1,5 MB)

Titel Nr 4

Das Jahr begann mit der Wahl der Bürgermeisterin. Dem vorausgegangenen ist eine Erweiterung der Zählgemeinschaftsvereinbarung zwischen B90/Die Grünen, SPD & CDU. Wir konnten weitere grüne Themen in die Vereinbarung tragen, wie z.B. die Rummelsburger Bucht. Silke Gebel und Camilla Schuler beleuchten in ihrem Artikel (S. 1) unser Ziel des Landschaftsschutzgebietes und die möglichen Schritte zu einem sauberen See. .Jedoch benötigt nicht nur die Erholung ein Zuhause, auch die Menschen benötigen eine bezahlbare Wohnung. Ein familienfreundlicher Bezirk zeichnet sich nicht nur durch Schulen aus, sondern auch durch einen kritischen Blick auf die Gentrifizierung & Mietentwicklung. Was bedeutet Gentrifizierung für Lichtenberg? Eine Antwort geben wir Ihnen in den Artikeln von Eva Molau & Katrin Schmidberger (S. 2). Ein weiteres Thema, das uns in den kommenden Jahren begleiten wird, ist die A 100. Wir sehen in Lichtenberg mehr als nur eine Ein- und Ausfahrt für die A 100. Harald Moritz fasst alle Argumente in seinem Artikel ( S. 7) zusammen und zeigt damit auf, dass der Senat die überholte Politik der 60er Jahre zu verwirklichen sucht, anstelle einer zeitgemäßen Verkehrspolitik.Neben weiteren interessanten Artikeln, zieht unsere BVVFraktion eine Zwischenbilanz (S. 5–6) zur geleisteten Fraktionsarbeit der letzten vier Jahre.


Lichtenberger Stachel 03 – 2014

Die Nummer drei als PDF (1.3 MB)

lichtenberger-stachel-2014-01-thumbWas macht Europa in Lichtenberg? Haben die Entscheidungen, die EU-Parlamentarier in Brüssel treffen auch Einfluss auf unser Leben vor Ort? Und warum genau ist es wichtig, dass wir am 25. Mai 2014 zur Europawahl gehen?
Diese und viele andere Fragen rund um die Europäische Union möchten wir in unserer 3. Ausgabe des Lichtenberger Stachels beantworten.
Denn ob Sie es glauben oder nicht: Europa steckt in vielen verschiedenen Institutionen direkt vor Ihrer Haustür, egal ob es sich um einen Kindergarten, ein Nachbarschaftshaus oder das Theater an der Parkaue handelt. Aber auch die problematischen Seiten der EU versuchen wir etwas genauer zu beleuchten: Was genau ist „TTIP“? Wie steht es um den Einfluss von Lobbyisten in Brüssel? Und welche Fortschritte macht eigentlich die so dringend notwendige europäische Energiewende?
Alle diese Themen lassen sich am Ende auf einen entscheidenen gemeinsamen Nenner herunter brechen. Sie zeigen: Es ist wichtig, dass am 25. Mai 2014 so viele Menschen wie möglich zur Wahl gehen und ihr Recht wahrnehmen, über die Zukunft des europäischen Projektes zu entscheiden.
Denn wir alle sind Europa!


Lichtenberger Stachel 02 – 2013

Die Nummer 2 als PDF (3,1 MB)

lichtenberger-stachel-2013-01Hier ist nun endlich unsere zweite Ausgabe des Lichtenberger Stachels. Auch dieses Mal haben wir viele spannende Artikel zu grünen Themen gesammelt und geschrieben.

Mieten und Wohnen ist schon jetzt eines der meistdiskutierten Themen in Berlin und anderen Ballungsräumen. Unsere Abgeordneten im Berliner Abgeordnetenhaus Katrin Schmidberger und Andreas Otto schreiben auf den Seiten 1, 2 und 8 über die Mietenpolitik des Bundes, die Zweckentfremdung von Wohnraum und die Berliner Liegenschaftspolitik. Denn auch im Bundestagswahlkampf wird dieses Thema eine übergeordnete Rolle spielen. Apropos Bundestagswahlkampf: Am 13. April haben wir unseren Lichtenberger Direktkandidaten gewählt. Bartosz Lotarewicz wird bei der Wahl am 22. September in Lichtenberg für die Grünen antreten. In einem Interview stand er uns Rede und Antwort (S. 8). Für diese Ausgabe habe wir zudem das Lichtenberger Wohnprojekt La Vida Verde besucht und interessante Einblicke in eine andere Form des Zusammenlebens gewonnen (S. 2). Wir stellen Ihnen unseren Solarkocher vor, auf dem Würstchen mit Sonnenstrahlen gegrillt werden können (S. 5) und nehmen sie mit auf einen Kiezspaziergang (S. 7). Und natürlich haben wir noch viele weitere spannende Artikel.


Lichtenberger Stachel 01 – 2012

Titel Nr 1Mit dieser ersten Ausgabe des Lichtenberger Stachels wollen wir Sie fortan regelmäßig über Grüne Themen innerhalb und außerhalb unseres Bezirkes Lichtenberg informieren.

Diese erste Ausgabe ist dem Schwerpunkt Energiewende gewidmet, da diese zwar wiederholt ausgerufen wurde, es aber noch ein weiter Weg ist bis diese gelungen ist. Was hat sich nach dem GAU in Fukushima in Japan getan? Wie ist der Stand in Deutschland? Was können und müssen Politik und Verwaltung bei der Erstellung von Bebauungsplänen berücksichtigen, wenn man nachhaltiges und ökologisches Bauen ermöglichen möchte? Können kleine Windkraftanlagen in der Stadt bald unseren Strom erzeugen? Wie steht es um vegetarisches Essen in Lichtenberg? Wie kann mit dem Berliner Stromnetz die Energiewende vorangetrieben werden? Kann die Tangentialverbindung Ost (TVO) wirklich die Verkehrsprobleme im Osten Berlins lösen? Wie steht es um das Schulessen unserer Kinder?