wahlkampf auf dem spielplatz

Die heiße Phase des Wahlkampfes beginnt

Die heiße Phase des Wahlkampfes und die Lichtenberger Grünen sind mit einem vielfältigen Programm unterwegs. Am Anfang der Woche wurde auf den Spielplätzen an der Rummelsburger Bucht, im Kaskelkiez und an der Frankfurter Allee Werbung für die anstehende Wahl gemacht. Eltern konnten ihre Anliegen mit unserer Kandidatin Hannah Neumann besprechen und die spielenden Kinder wurden mit Tattoos und Windrädern überrascht. Das absolutes Highlight für die Sprösslinge war aber die Seifenblasenmaschine.

wahlkampf mit seifenblasenAm Dienstag setzten die Wahlkämpfer*innen die Arbeit auf den Spielplätzen und in den Strassen von Hohenschönhausen fort. Mit vielen interessierten Bürger*innen wurde über bessere Bildung, Kita-Plätze und bezahlbaren Wohnraum gesprochen. Abends klang der abwechslungsreiche und arbeitsintensive Tag in gemütlicher Runde im Kino des Pia Olymps aus. Der Film „10 Milliarden – Wie werden alle satt“ zeigte, dass ein Umdenken nötig ist, um die Weltbevölkerung satt zu bekommen. Es muss auf lokale Produktions- und Komsumkreisläufe umgestellt werden, solidarische Landwirtschaft und Ökolandbau ist notwendig.

wahlkampf in hsh

Bei 30 Grad und Sonnenschein waren am Mittwoch die Lichtenberger Grünen mit Holger vom ADFC Berlin per Rad in Hohenschönhausen unterwegs. Der Ausflug hat gezeigt, dass es auch im Norden Lichtenbergs nicht einfach ist, die Kinder mit dem Rad in die Kita zu bringen: Radwege enden plötzlich, LKWs blockieren die Fahrbahn und Wege sind zu eng, um mit dem Kinderanhänger durchzukommen. In Lichtenberg gibt es noch viel zu tun in Sachen Fahrradwege. Nachmittags ging es noch mal bei Sonnenschein mit Seifenblasen, Windrädern und einem geschmückten Lastenrad auf die Spielplätze in Karlshorst, um für die anstehende Wahl zu werben.

Die heiße Phase des Wahlkampfs hat begonnen und es wird weitere vielfältige Aktionen der Lichtenberger Grünen geben.

 

Kreisverband Lichtenberg von Bündnis 90/Die Grünen

Verwandte Artikel