28.06.2012 Barrierefreie Homepage

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht sich bei der zuständigen Senatsverwaltung dafür einzusetzen, dass die Umsetzung der „Barrierefreie-Informationstechnik-Verord­nung (BITV 2.0)“ erfolgt und die Homepage der Stadt Berlin www.berlin.de barrierefrei gestaltet wird.

 

Begründung:

Seit dem 22. September 2011 ist die Barrierefreie-Informationstechnik-Verord­nung in Kraft getreten. Sie trägt Sorge für den ungehinderten Zugang zu Informationen aller öffentlichen Internetangebote der Einrichtungen der Bundesverwaltungen.

In Berlin leben schätzungsweise 6000 taube Menschen. Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, dass diese Menschen Informationszugang in ihrer Muttersprache, der Gebärdensprache, erhalten.

Alleinige Informierung durch Texte ist nicht ausreichend. Zu beachten ist zum Einen die Spracherwerbssituation und zum Anderen die schulische Bildung behinderter Kinder, die mitunter Gründe für die Schriftsprachprobleme darstellen und nicht mit Kenntnissen nicht-behinderter Kinder gleichzusetzen sind.

Das politische Netzwerk ist aber ebenso gezwungen auf die Bedürfnisse von Menschen mit Migrationshintergrund einzugehen und Informationen gleichwertig in leichter Sprache zur Verfügung zu stellen.

Mit der Ratifizierung der UN Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen gilt Deutschland als Vertragsstaat. Damit besteht die Verpflichtung der Gleichstellung behinderter Menschen mit nicht behinderten nachzukommen.

Der Senat und die zuständigen Stellen haben sicherzustellen, dass Menschen mit Behinderungen und Migrationshintergründen vollen Zugang zu Informationen haben. Insbesondere sollte dieser Grundsatz bei dem offiziellen Auftreten der Stadt Berlin, wie es die Homepage www.berlin.de darstellt, beachtet werden. Dies sollte realisiert werden,  indem Texte in leichter Sprache und Videos verfügbar sind, in denen das Geschriebene gebärdet wird. Bei Letzterem ist zu beachten, dass sogenannte „native speaker“ zum Einsatz kommen.

Stand der Umsetzung: http://www.berlin.de/ba-lichtenberg/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=4975

Ein Beitrag der BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Berlin Lichtenberg

Verwandte Artikel