24.01.2013 Sicher über die Rathausstraße

Drucksache DS/0584/VII

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht das sichere Queren an der Rathausstraße auf Höhe des Überganges vom Park für die Fußgänger_innen in Richtung Rudolf-Reusch-Straße über die vorhandene ebenerdige Flächenmarkierung hinaus wieder zu verbessern.

Begründung:
Das Queren der Rathausstraße für Passant_innen und insbesondere auch die Schüler_innen der Schule am Rathaus war bis zur Sanierung der Fahrbahndecke vor einigen Wochen gut möglich. Die Stelle des Überganges war bis dahin durch Fahrbahn-Markierung (mit entsprechender Parkverbots-Flächen-Markierung) kenntlich gemacht. Zudem war auf der Fahrbahn eine deutliche Aufpflasterung, welche zur Geschwindigkeitsreduzierung und Aufmerksamkeitserhöhung der motorisierten Verkehrsteilnehmer_innen führte. Im Zuge der Fahrbahndeckenerneuerung ist letztere leider fortgefallen, solche oder vergleichbare Maßnahmen sollen wieder installiert werden, um die Sicherheit zu erhöhen, die Reduzierung auf die zurzeit vorzufindende Flächenmarkierung ist eine deutliche Verschlechterung der Situation.

Stand der Umsetzung: http://www.berlin.de/ba-lichtenberg/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=5246

Ein Beitrag der BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Berlin Lichtenberg

Verwandte Artikel