23.01.2014 Stufenmarkierungen in bezirklichen Gebäuden

Drucksache DS/1054/VII

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht die noch fehlenden Stufenmarkierungen im Rathausgebäude zu vervollständigen. Des Weiteren wird das Bezirksamt ersucht in allen vom Bezirksamt benutzen Gebäuden das Vorhandensein der Stufenmarkierungen zu prüfen, und ggf. zu ergänzen.

Begründung:
Stufenmarkierungen können Unfällen auf den Treppen vorbeugen und sind insbesondere für sehbehinderte Menschen eine wichtige Hilfe beim Treppensteigen. Im Rathaus sind bereits einige Stufenmarkierungen vorhanden, jedoch nicht auf allen Treppen. Um den Bürger_innen aber auch den Mitarbeiter_innen der öffentlichen Verwaltung ein sicheres Benutzen der Treppen bei Behördengängen oder bei der Arbeit zu ermöglichen, sind ausreichende Stufenmarkierungen notwendig.

Stand der Umsetzung: http://www.berlin.de/ba-lichtenberg/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=5716

Ein Beitrag der BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Berlin Lichtenberg

Verwandte Artikel