22.08.2013 Mensch und Hund – für ein sauberes Lichtenberg

Drucksache DS/0859/VII

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass an geeigneten Stellen im Bezirk – primär jedoch an jenen, die besonders von Hundekot verunreinigt werden – die sogenannten BSR/Wall-Säulen mit Tüten für Hundekot aufgestellt werden.

Begründung:
Die Hundebesitzer_innen sind gesetzlich dazu verpflichtet dafür Sorge zu tragen, dass die Exkremente ihrer Hunde in Abfalleimern landen und nicht auf den Straßen liegen bleiben. Sie haben jedoch nicht immer eine Tüte dabei, oft sind in der Gegend keine Abfalleimer zu finden. Um es jedem_r Hundebesitzer_in zu ermöglichen, die Exkremente ihrer Hunde ordnungsgemäß zu beseitigen, ist die Lösung der BSR sehr sinnvoll, da Tütenspender und Abfalleimer miteinander kombiniert sind. Auf dem beigefügten Foto wird eine Kontaktnummer bei der BSR angegeben (030 7592-4900).

Stand der Umsetzung: http://www.berlin.de/ba-lichtenberg/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=5521

Ein Beitrag der BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Berlin Lichtenberg

Verwandte Artikel