21.01.2016 Nützlichere Gestaltung der Hochbeete auf dem Nöldnerplatz

Drucksache DS/1859/VII

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht, die Hochbeete auf dem Nöldnerplatz zwischen Lückstraße und Nöldnerstraße mit standortangemessenen Nutzpflanzen zu bepflanzen. Die Bepflanzung möge in der Vegetationsperiode 2016 beginnen.

 

Begründung:

Die beiden Hochbeete auf dem Nöldnerplatz zwischen Lückstraße und Nöldnerstraße befinden sich in öffentlicher Hand. Die derzeitigen Rasenflächen sehen eher unansehnlich aus, liegen brach und werden vereinzelt als Hundeklo genutzt. Sie liegen prominent im Blick der Fußgehenden, Radfahrenden und motorisierten Verkehrsteilnehmenden, die den Nöldnerplatz passieren.

Eine Bepflanzung der Hochbeete mit Nutzpflanzen könnte dazu beitragen, den öffentlichen Raum zu verschönern und die Aufenthaltsqualität auf dem Nöldnerplatz zu erhöhen. Zudem käme der Ertrag der Nutzpflanzen der Allgemeinheit zugute. Einige Vogelarten nutzen bspw. Sonnenblumenkerne zum Aufbau von Fettreserven. Die Arbeiten könnten unter Einbeziehung von Schulklassen der Max-Taut-Schule oder als Projekt von Auszubildenden realisiert werden.

Stand der Umsetzung: http://www.berlin.de/ba-lichtenberg/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=6520

Ein Beitrag der BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Berlin Lichtenberg

Verwandte Artikel