19.05.2016 BookCrossing in Alt-Hohenschönhausen Süd

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:
Das Bezirksamt wird ersucht im Zusammenwirken mit einem ortsansässigen Verein oder Geschäft eine BookCrossing‑Zone im Gebiet Alt‑Hohenschönhausen Süd zu ermöglichen. Mehrkosten für den Bezirk dürfen dabei nicht anfallen.

Begründung:
Auf der Stadtteilkonferenz Alt-Hohenschönhausen am 20. April 2016 wurde das Fehlen einer ortsnahen Bibliothek bedauert.
Die örtlich nächsten Bibliotheksstandorte des VÖBB für die Einwohner_innen in Alt‑Hohenschönhausen Süd sind die Anna‑Seghers‑Bibliothek oder die Anton‑Saefkow‑Bibliothek. Beide sind ca. 3 Kilometer Fußweg entfernt.
BookCrosser teilen Bücher in der Überzeugung, dass Bücher nicht ihr ganzes Dasein in einem Regal verstauben möchten. Bücher möchten unter Leute kommen und berühren.
Das Einrichten einer BookCrossing-Zone in Alt-Hohenschönhausen Süd könnte Anlass sein, Bücher und über sie Menschen aus der Nachbarschaft kennen zu lernen.

http://www.bookcrossing.de/

Stand der Umsetzung: http://www.berlin.de/ba-lichtenberg/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=6656

Ein Beitrag der BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Berlin Lichtenberg

Verwandte Artikel