18.01.2018 Hundeauslauffläche im Lichtenberger Stadtpark

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht, im Rahmen der Neugestaltung des Lichtenberger Stadtparks die Einrichtung einer eingezäunten Hundeauslauffläche zu prüfen.

Begründung:

Im Bereich rund um den Stadtpark gibt es aktuell keine als solche ausgewiesene Hundeauslauffläche. Das führt aktuell dazu, dass der gesamte Bereich für Hundebesitzende und ihre Vierbeiner nur mit Leine zu nutzen ist. Die Errichtung einer eingezäunten Auslauffläche würde zum einen den Hundebesitzenden ermöglichen ihren Tieren Freilauf auch ohne Leine zu verschaffen und andererseits die anderen Nutzer*innen des Parks auf dem Rest der Fläche von Hundekot und rechtswidrig freilaufenden Hunden bewahren. Die Einzäunung dient dabei zum einen der klaren Abgrenzung und zum anderen auch der Verkehrssicherheit, da so ein Weglaufen der Hunde auf die Möllendorffstraße verhindert wird.

Stand der Umsetzung: https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=7353

Kreisverband Lichtenberg von Bündnis 90/Die Grünen

Verwandte Artikel