15.11.2012 Fahrradständer am S-, U- und Fernbahnzugang Einbecker Straße

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht dahingehend tätig zu werden, dass am neu gestalteten S-, U- und Fernbahnzugang Einbecker Straße auf der Fläche zwischen Fahrstuhl und Rampe entlang des Geländers quer zum Geländer so viele Kreuzberger Bügel mit Mittelsteg installiert werden, wie dort nach den folgenden Maßen möglich sind:

  • Länge der Bügel 1,00 m
  • Mindestabstand vom Geländer = 0,70 m
  • Achsabstand zwischen den Bügeln bei paralleler Aufstellung der Bügel = 0,85 m.

 

Begründung:

Seitdem auch der Platz vor diesem Zugang fertiggestellt ist, wird immer offensichtlicher, dass auch viele Radfahrer_innen dort zum ÖPNV wechseln. Viele schließen ihre Räder aus Sicherheitsgründen am dortigen Geländer an. Reicht der Platz nicht, suchen sie sich in der zweiten Reihe einen Platz und stellen ihre Fahrräder ohne Anschlussmöglichkeit ab. Da dort ausreichend Platz vorhanden ist und entsprechend dem erklärten Ziel des Bezirks, die Fahrradfreundlichkeit auch im öffentlichen Straßenraum zu erhöhen, bietet es sich an dort so viele Kreuzberger Bügel wie der Platz ermöglicht zu installieren.

Die hier angegebenen Maße entsprechen denen in der DS 1968/VI angegebenen, die auf sorgfältige Untersuchungen von Radfahrer_innen beruhen.

Stand der Umsetzung: http://www.berlin.de/ba-lichtenberg/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=5153

Ein Beitrag der BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Berlin Lichtenberg

Verwandte Artikel