15.11.2012 Dienstwagen des Bezirksamtes können Vorbild sein!

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht bei der Neuanschaffung von neuen PKW-Dienstwagen für unsere Lichtenberger Klimaeffizienz-Offensive die Auswahl anhand der Kriterien Leuchtturmcharakter im Sinne unserer Klimaeffizienz-Offensive und den Total Cost of Ownership zu bewerten.

 

Begründung:

Viele Gemeinden scheitern aufgrund interner Best-Price Verpflichtungen in der Bestrebung sinnvolle Elektromobile in den Fuhrpark aufzunehmen. E- Mobile sind aufgrund des höheren Einstandspreises meist nicht mit den Stadtfinanzen vereinbar, obgleich Sie über die Nutzungsdauer erhebliche Vorteile, was Verschleiß, Tankkosten und Effizienz betrifft mit sich bringen. Eine Bewertung anhand des TCO bringt hier je nach Nutzungsdauer und Nutzung ein transparenteres Bild der Lage. Darüber hinaus stellt ein Elektroauto die momentan effizienteste automobile Fortbewegungsform dar und würde unserem Bezirk gut zu Gesicht stehen. Das E- Autos sich für die übliche PKW-Nutzung eignen, zeigen zahlreiche Beispiele, bei den Berliner Wasserbetrieben und vielen Privatunternehmen in Deutschland.

Total Cost of Ownership dient zur Berechnung der Gesamtkosten eines Projektes, es werden hierbei auch die Kosten der Nutzung mit in die Bewertung einbezogen.

Stand der Umsetzung: http://www.berlin.de/ba-lichtenberg/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=5152

Ein Beitrag der BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Berlin Lichtenberg

Verwandte Artikel