15.10.2015 Archivierung von Schulprojekten zur Erinnerungs- und Gedenkkultur

Drucksache DS/1751/VII

Das Bezirksamt wird ersucht die Schulen dafür zu gewinnen, die Ergebnisse von Projekten, die Schüler zur Geschichte Lichtenbergs angefertigt haben, dem Museum Lichtenberg zur Archivierung zu übergeben. Insbesondere die Recherchen zur Erinnerungs- und Gedenkkultur wären für nachfolgende Schüler_innengenerationen besser abrufbar.

 

Begründung:

Lichtenberger Schüler_innen beschäftigen sich im Rahmen von Projektwochen unter anderem auch mit der Geschichte Lichtenbergs. Dabei erwerben sie Fertigkeiten unter anderem in der Themenwahl, beim Recherchieren, Dokumentieren und Präsentieren. Außerdem bereichern sie mit den Ergebnissen Kenntnisfundus über die untersuchten geschichtlichen Zusammenhänge und tragen damit zur Erinnerungs- und Gedenkkultur bei.

Diese Ergebnisse werden im Rahmen schulischer Veranstaltungen genutzt, jedoch bislang nicht archiviert. Das Museum Lichtenberg hat Interesse daran, diese Projektergebnisse zu archivieren und damit anderen Interessenten verfügbar zu machen.

Stand der Umsetzung: http://www.berlin.de/ba-lichtenberg/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=6412

Ein Beitrag der BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Berlin Lichtenberg

Verwandte Artikel