14.12.2017 Frauen*- und Trans*Personen-Schwimmen auch in Lichtenberg

Der Ausschuss Gleichstellung und Inklusion empfiehlt der Bezirksverordnetenversammlung die Annahme der Drucksache 0502/VIII in folgender geänderter Fassung:

„Das Bezirksamt wird ersucht, gemeinsam mit den zuständigen Senatsstellen und den Berliner Bäderbetrieben zu prüfen, ob in einem oder mehreren Bädern sowie in Schulschwimmsporthallen Frauen*schwimmen sowie separates Trans*schwimmen angeboten werden kann. In diesem Rahmen soll es Schwimmkurse für Frauen* bzw. Trans*Personen geben.“

Begründung:

Der Ausschuss für Gleichstellung und Inklusion hat in seiner 15. Sitzung am 21.02.2018 die Drucksache beraten. Es lag eine Zuarbeit des Ausschusses Schule und Sport vor. Gemeinsam mit dem JHA wurden auf deren Grundlage in der Diskussion noch einige Änderungen vorgenommen. Auch hier wurde nach der Abstimmung im JHA deren Beschlussempfehlung im Gleichstellungsausschuss beschlossen.

Text des Ursprungsantrages:

Das Bezirksamt wird ersucht sich bei den zuständigen Senatsstellen und den Bäderbetrieben dafür einzusetzen, dass in einem oder mehreren Bädern im Bezirk anfangs im 2 Wochen Rhythmus Frauen*schwimmen sowie separates einmal monatliches Trans*schwimmen angeboten wird. Im Rahmen dieses soll es Schwimmkurse für Frauen* bzw. Trans*Personen geben.

Stand der Umsetzung: https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=7296

 

Kreisverband Lichtenberg von Bündnis 90/Die Grünen

Verwandte Artikel