11.12.2014 Schweigeminute für die Opfer des Nationalsozialismus

Drucksache DS/1440/VII

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht einen Aufruf zu initiieren, damit in allen öffentlichen Einrichtungen des Bezirkes am 27.01.2015 um 12 Uhr eine Schweigeminute für die Opfer des Nationalsozialismus eingelegt wird.

Begründung:
Am 27. Januar 2015 jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zum 70. Mal. Dieser Tag ist Anlass, den Millionen Opfern des Nationalsozialismus zu gedenken. Mit einer Schweigeminute in den öffentlichen Einrichtungen Lichtenbergs kann an sie würdevoll erinnert werden.

Begründung der Dringlichkeit:
Damit das Bezirksamt genügend Zeit hat, das Anliegen des Antrages umzusetzen, ist eine Beratung bereits im Dezember notwendig.

Stand der Umsetzung: http://www.berlin.de/ba-lichtenberg/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=6101

Ein Beitrag der BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Berlin Lichtenberg

Verwandte Artikel