05.09.2017 Beschulung von Neuzugängen und Willkommensklassen

Das Bezirksamt wird um folgende Auskunft gebeten:

  1. Stimmt es, dass Schülerinnen und Schüler aus Willkommensklassen, die im vergangenen Schuljahr eine Empfehlung für den Übergang in die Regelklasse erhalten haben, keinen Schulplatz zugewiesen bekommen haben, obwohl sie dem Schulamt rechtzeitig gemeldet waren? Wenn ja, um wie viele Schülerinnen und Schüler handelt es sich und was tut das Bezirksamt, damit eine Beschulung in einer Regelklasse schnellstmöglich erfolgen kann?
  1. In der Feldmark-Schule am Standort Wartiner Str. wurde die Schulsekretärin, die bisher für zwei Willkommensklassen eingesetzt war, als Krankheitsvertretung versetzt. Wie wird nun die Organisation der Willkommensklasse gewährleistet?
  1. Statt einer Koordinierungsstelle für Willkommensklassen ist in Lichtenberg ein Koordinator ernannt worden. Über welche Aufgaben, Befugnisse und Ressourcen verfügt der Koordinator? Wird das Bezirksamt noch eine Koordinierungsstelle einrichten? Wenn ja, wann? Wenn nein, warum nicht?

Antwort: http://www.berlin.de/ba-lichtenberg/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/ka020.asp?KALFDNR=1920

Ein Beitrag der BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Berlin Lichtenberg

Verwandte Artikel