05.01.2016 Öffentliche Toilette am Bahnhof Ostkreuz

In der Berliner Zeitung wurde in der Ausgabe vom 12./13.12.2015 auf Seite 14 im Artikel „Ein Bahnhof wird erwachsen“ informiert, dass eine Bahnhofstoilette nicht geplant sei. Diese Information besagt das Gegenteil von der Aussage, die das Bezirksamt in der DS/1576/VII ‚Einbau einer öffentlichen Toilette im Bereich des nordöstlichen Vorplatzes am S- und Regionalbahnhof Ostkreuz‘ (VzK) vom 10.12.2015 trifft: „Im Protokoll der Bürgerversammlung vom 4. März 2015 zu den Vorplätzen am Ostkreuz ist festgehalten, dass die Deutsche Bahn öffentliche Toiletten auf dem Bahnhofsgelände integriert.“

Das Bezirksamt wird um folgende Auskunft gebeten:

  1. An welcher Position im Bereich des Bahnhofs Ostkreuz sind öffentliche Toiletten vorgesehen? Bitte genaue Angaben machen, z.B. auf welchem Bahnsteig, bei welchem Zugang, in welchem Gebäude.
  2. Wie können diese Toiletten erreicht werden (Treppen, Aufzüge etc.)?
  3. Welche Anzahl ist vorgesehen, darunter wie viele Toiletten für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen?
  4. Welche alternativen Vorschläge für öffentliche Toiletten im Bereich des Bahnhofs Ostkreuz gibt es für den Fall, dass die o.g. Information in der Berliner Zeitung stimmt?
  5. Was wird das Bezirksamt unternehmen, wenn diese Information sich als richtig erweisen wird und wann wird die BVV darüber informiert werden?
  6. Wer ist Eigentümer des im Antrag ‚Einbau einer öffentlichen Toilette im Bereich des nordöstlichen Vorplatzes am S- und Regionalbahnhof Ostkreuz‘ DS/1576/VII vom 23.04.15 genannten kleinen Gebäudes am Rande des Geländes der Jugendherberge am Ostkreuz und wie viele Toiletten sollen dort eingebaut werden?

Antwort: http://www.berlin.de/ba-lichtenberg/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/ka020.asp?KALFDNR=1707

Ein Beitrag der BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Berlin Lichtenberg

Verwandte Artikel